„Oldie“ Venus Williams gegen Wozniacki um WM-Krone

Sie ist 37 Jahre alt und kein bisschen müde. Venus Williams steht bei den WTA Finals in Singapur als älteste Spielerin aller Zeiten im Endspiel und verdrängt damit die bisherige Rekordhalterin Martina Navratilova, die 1992 im Alter von 36 Jahren im Finale des Saison-Abschlusstunieres stand. Und das obwohl die US-Amerikanerin bei ihrem Auftaktmatch gegen Karolina Pliskova sang und klanglos mit 2:6, 2:6 unterging.

Erste Satz ging an Französin Garcia

Das Halbfinale gegen Caroline Garcia wurde für Williams auch zu einem ordentlichen Kraftakt. Die 13 Jahre jüngere Französin holte sich den ersten Satz im Tiebreak mit 7:3. Dabei servierte die „Grand Dame“ aus den USA ausgerechnet in der entscheidenden Phase zwei Doppelfehler.

„Grand Dame“ konnte Match drehen

Im zweiten Durchgang wehrte die ältere der beiden Williams-Schwestern gleich zu Beginn zwei Breakbälle ab und ging plötzlich mit 3:0 in Führung. Der Satz ging deutlich mit 6:2 an das US-Girl. Der Entscheidungssatz wurde zu einem wahren Schlagabtausch, bei dem sich beide Spielerinnen bis zum 3:3 nichts schenkten. Doch dann war Williams einen Tick aggressiver und holte schlussendlich mit 6:7, 6:2, 6:3 den Sieg.

Wozniacki nach sieben Jahren im WM-Finale

Im Endspiel trifft Williams auf Caroline Wozniacki, die zuvor Karolina Pliskova mit 7:6 (9), 6:3 besiegte. Die Dänin greift zum zweiten Mal in ihrer Karriere nach dem Titel bei den WTA Finals. Die ehemalige Nummer eins unterlag vor sieben Jahren im Finale in Doha der Belgierin Kim Clijsters. Die bisherigen Duelle der beiden ältesten Teilnehmerinnen des Turniers sprechen eindeutig für Williams. Sie konnte alle sieben Partien für sich entscheiden.

Halep bleibt Nummer eins der Welt

Aufgrund der Halbfinal-Niederlage von Pliskova ist übrigens auch der Kampf um die Nummer eins bei Jahresende gefallen. Die Rumänin Simona Halep bleibt zumindest bis Ende 2017 auf dem Thron.

Foto: facebook/Caroline Wozniacki (Screenshot)

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>