Roger Federer will auch in Paris nach den Sternen greifen

Spielt er oder spielt er nicht? Lange Zeit ließ Roger Federer sein Antreten bei den French Open in Paris offen. Doch nun ist es fix: Der Schweizer will in der französischen Metropole um seinen 19. Grand-Slam-Titel kämpfen. „Der Plan ist es, die French Open zu spielen“, sagt der Australian Open-Sieger im Interview mit dem „Tennis Channel“. Federer möchte aber nicht nur an die Seine kommen und spielen, sondern das Turnier auch zum zweiten Mal gewinnen. „Ich will in Paris etwas erreichen und nicht nur da auftauchen, um die Leute glücklich zu machen“, zeigt sich der Eidgenosse ambitioniert.

Nadal und Djokovic sind Favoriten

Favoriten sind für den Maestro aber andere. „Rafa ist auch Sand unglaublich, das hat man gerade in Monte Carlo und Barcelona wieder gesehen“, lobte die aktuelle Nummer vier der Welt seinen Langzeitrivalen. Ebenfalls auf der Liste von Federer – Vorjahressieger Novak Djokovic.

Foto: Samuel Thurner

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>