Russin in Paris wegen Spielmanipulation verhaftet

hermeshelix.com

Schock bei den French Open in Paris! Die Russin Yana Sizikova wurde festgenommen. Die 26-Jährige steht nämlich im Verdacht, beim Grand-Slam-Turnier im Vorjahr absichtlich verloren zu haben. Im Spiel mit Doppel-Partnerin Madison Brengle soll die Nummer 101 in der Doppel-Weltrangliste durch zwei beabsichtigte Doppelfehler zum Satzgewinn ihrer Gegnerinnen Andreea Mitu and Patricia Maria Tig aus Rumänien beigetragen haben. Sizikova und Brengle verloren die Partie zum Auftakt mit 6:7 (8) und 4:6. Auch in diesem Jahr scheiterte die Russin mit Landsfrau Ekaterina Alexandrova bereits in Runde eins. Die beiden verloren gegen die Australierinnen Ajla Tomljanovic und Storm Sanders galt mit 1:6 und 1:6.

Foto: hermeshelix.com

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>