Schock in NY: Sharapova sagte ab, Ivanovic schied aus

Maria Sharapova Pressekonferenz Stuttgart, Foto: Samuel Thurner

Am frühen Nachmittag trainierte Maria Sharapova noch auf der Anlage der US Open und hatte dabei scheinbar sichtlich Spaß. Doch dann die bittere Nachricht: Die Russin muss einen Tag vor dem Start des letzten Grand-Slam-Turniers des Jahres absagen. Das Tennis-PinUp leidet an einer Verletzung am rechten Bein. „Ich habe alles versucht, um rechtzeitig fit zu werden, aber die Zeit war einfach zu knapp“, erklärte die Siegerin von 2006. Sie hoffe, im Herbst für die Turnier-Serie in Asien wieder fit zu sein.

2013 fehlte die Russin wegen einer Schulterverletzung

Schon einer Pressekonferenz einen Tag zuvor hatte „Sexy Maria“ angedeutet, dass es für eine Teilnahme vielleicht nicht reichen könnte. Zuletzt verpasste die fünffache Grand-Slam-Siegerin 2013 ein Major-Turnier. Damals fehlte sich ebenfalls in New York wegen einer Schulterverletzung.

Cibulkova schmeißt Ivanovic aus dem Turnier

Und auch eine zweite Spielerin, der zumindest die männlich Tennisfans immer gerne auf die Beine schauen, muss in der amerikanischen Metropole schon wieder die Koffer packen. Ana Ivanovic hat es als erste Top-Ten-Spielerin erwischt. Die Serbin verlor im Spitzenspiel der ersten Runde gegen die Slowakin Dominika Cibulkova, die aufgrund einer hartnäckigen Fersenverletzung in der Weltrangliste auf Rang 50 abrutschte, mit 3:6, 6:3 und 3:6.

Foto: Samuel Thurner

 

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>