Sensation! Thiem stutzt Nadal die Hörner & steht im Finale

thiemmuc2

47. Turniersiege feierte Rafael Nadal bereits auf seinem Lieblingsbelag Sand. Auf einen weiteren muss der Sandplatzkönig aus Mallorca vorerst noch warten. Im Halbfinale des ATP Turniers in Buenos Aires gelang Dominic Thiem nämlich eine Sensation. Der Niederösterreicher konnte dem „Stier aus Manacor“ nach 2 Stunden und 48 Minuten die Hörner stutzen und siegte mit 6:4, 4:6 und 7:6 (4). Dabei musste Österreichs Nummer eins beim Stand von 4:5 bei eigenem Aufschlag sogar einen Matchball des Spaniers abwehren. Im Tierbreak nutzte Thiem am Ende seinen vierten Matchball.

„Solche Momente vergisst man nicht so schnell“

„Bamos hat gegen Vamos gesiegt!“, schrieb Thiem unmittelbar nach seinem wohl größten Erfolg. „Ich kann es nicht fassen! Es waren intensive drei Stunden am Platz, einen Matchball abgewehrt und schließlich doch noch gewonnen. Gegen so einen Großen zu gewinnen ist der komplette Wahnsinn, solche Momente vergisst man nicht so schnell.“

Im Finale wartet wieder ein Spanier

Im Finale bekommt es der „überglückliche“ Jungstar in Argentinien nun erneut mit einem Spanier zu tun. Thiem trifft überraschend auf Nicolas Almagro der Landmann David Ferrermit 6:4, 7:5 besiegte. Das bisher einzige Duell der beiden siegte übrigens der Österreicher. Bei den diesjährigen Australian Open gewann Thiem glatt in drei Sätzen.

Foto: Samuel Thurner

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>