Serena Williams zur „Sportperson des Jahres“ gewählt

SOTYCOV1221.lo.indd

Billie Jean King (1972), Chris Evert (1976) und Arthur Ashe (1992) waren bisher die einzigen Tennisspieler, die vom renommierten Magazin „Sports Illustrated“ zur Sportperson des Jahres gekürt wurden. Nun kam ein vierter Tennisstar hinzu. Serena Williams würde für ihr äußerst erfolgreiches Jahr, indem sie 53 ihrer 56 Matches gewann, mit diesem seltenen Titel ausgezeichnet.

„Ansporn noch besser zu werden“

„Das Jahr war spektakulär“, strahlte das US-Girl über beide Ohren. „Dass Sports Illustrated meine harte Arbeit, mein Engagement und Entschlossenheit mit diesem Award anerkennt, gibt mir Hoffnung weiterzumachen und noch besser zu werden.“

Erste Frau seit 21 Jahren

Die Weltranglisten-Erste ist übrigens seit dem Jahr 1994 die erste Frau, die diese Auszeichnung erhielt. Vor 21 Jahren war die letzte Dame die amerikanische Eisschnellläuferin Bonnie Blair, die sich den Titel in diesem Jahr mit ihrem Sportkollegen Johann Olav Koss aus Norwegen teilte.

Foto: Yu Tsai for Sports Illustrated

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>