„Seuche“ in Linz: Auch Bouchard verletzungsbedingt raus

bouchard2

Linz war im heurigen Jahr kein gutes Pflaster für die Top-Stars: Nachdem Tennis Pin-Up Ana Ivanovic verletzungsbedingt aufgeben musste sowie Dominika Cibulkova, Andrea Petkovic und auch Sabine Lisicki in der ersten Runde scheiterten, scheidet nun auch die an Nummer eins gesetzte Eugenie Bouchard wegen einer akuten Verletzung aus dem Turnier aus.

„Meiner Verletzung ist ärger geworden“

Die Kanadierin betrat am Donnerstag Abend gegen 18 Uhr vor dem Achtelfinalspiel gegen die Bulgarin Tsvetana Pironkova in Begleitung von Turnierbotschafterin Barbara Schett die Tennisarena, griff allerdings nicht zum Racket, sondern zum Mikrofon. „Es tut mir sehr leid, aber ich kann nicht mehr weiterspielen. Meine Verletzung ist im Spiel am Mittwoch ärger geworden, ich will nichts riskieren und werde jetzt ein paar Tage pausieren. Ich hatte eine schöne Zeit in Linz und will im nächsten Jahr wiederkommen.“ Die Nummer sechs der Weltrangliste laboriert an einer Muskelverletzung im linken Oberschenkel und hatte schon im Erstrundenspiel gegen die Österreicherin Patricia Mayr-Achleitner eine Bandage getragen.

Nur noch eine gesetzte Spielerin am Start

Das frühzeitige Scheitern der Stars bedeutet, dass nur noch eine gesetzte Spielerin im Viertelfinale steht. Die Tschechin Karolina Pliskova, die sich gegen die Deutsche Mona Barthel durchgesetzt hat. Pliskova spielt nun gegen Madison Brengle um den Einzug ins Halbfinale.

Foto: wikipedia/Eugenie Bouchard (Screenshot)

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>