Sharapova gewinnt zum Auftakt in Singapur Marathonmatch

Maria Sharapova Stuttgart Foto: Samuel Thurner

Die WTA Finals in Singapur hätten für Maria Sharapova nicht besser beginnen können. Die Russin, die seit Wimbledon im Juli aufgrund einer Handgelenksverletzung kein Match mehr beenden konnte, rang in einem wahren Marathonmatch die Polin Agnieszka Radwanska nach zwei Stunden und 47 Minuten mit 4:6, 6:3 und 6:4 nieder. Es war dies für „Sexy Maria“ bereits der dritte hauchdünne Sieg gegen Radwanska in einem Gruppenmatch beim Saisonfinale. 2012 gewann Sharapova in Istanbul 5:7, 7:5 und 7:5. Im Vorjahr triumphierte die Russin in Singapur mit 7:5, 6:7 (4), 6:2.

Halep revanchiert sich an Pennetta

Im ersten Spiel der „Roten Gruppe“ hatte „Bald-Rentnerin“ Flavia Pennetta nicht den Hauch einer Chance. Die US-Open-Siegerin aus Italien ging gegen die Weltranglisten-Zweite und Vorjahresfinalisten Simona Halep in 70 Minuten mit 6:0, 6:3 regelrecht unter. „Besonders mit dem ersten Satz war ich sehr zufrieden“, zeigte sich die nach dem Verzicht von Serena Williams topgesetzte Rumänin fast schon bescheiden. Halep revanchierte sich damit für die klare Niederlage im Halbfinale von New York vor rund sechs Wochen.

Foto: Samuel Thurner

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>