Sharapova nach nur einem Spiel wieder solo

Sharapova5_SamuelThurnerweb

Die erst Mitte Juli begonnene Zusammenarbeit zwischen dem Tennis-Model Maria Sharapova und dem einstigen Rüpel der Tour  Jimmy Connors ist schon wieder beendet. Die Russin hat ihrem Coach nach der Auftakt-Niederlage in Cincinnati gegen die Amerikanerin Sloane Stephens und nach nur ein paar Trainingseinheiten den Laufpass gegeben. Connors soll sich allzu negativ über ihre Leistung geäußert haben. Sexy-Maria hatte bereits mit 2:0 im zweiten Satz geführt, ehe sie den Faden verlor. „Dramenkönig“ Connors hatte auf der Tribüne mehrfach entnervt den Kopf geschüttelt.

Tweet Auslöser für Trennung?

„Es ist nicht die passende Wahl für diese Zeit in meiner Karriere“, sagte die hübsche Russin in einem Statement. Sie soll zudem nicht erfreut gewesen sein, wie sich Connors bei ihrer Auftaktniederlage in Cincinnati auf der Tribüne verhalten habe. Außerdem soll Sharapova sauer über einen Tweet von Connors gewesen sein. „Jede gute Runde beginnt mit einem Bogey. Es war nicht der Start, den wir wollten. Also, morgen geht es zurück an die Arbeit“, hatte „Jimbo“ unmittelbar nach der 6:2, 6:7 (5:7), 3:6 Niederlage getwittert. Ein paar Stunden später kam es dann zur Trennung per Telefonanruf. Connors nahm die plötzliche Trennung gelassen auf. „Wieder zu Hause in Santa Barbara. Familie, ein Welpe und zu Hause kochen. Oh, ich habe vergessen, und ein Wodka on the Rocks“, twitterte der US-Boy. Insgesamt dauerte Sharapovas Partnerschaft mit dem achtmaligen Grand-Slam-Sieger nur 34 Tage.

Foto: Samuel Thurner

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>