Maria Sharapova und Nick Kyrgios helfen nach Hurricane

Maria Sharapova Pressekonferenz Stuttgart, Foto: Samuel Thurner

Hurricane Maria zerstörte unlängst weite Teile von Puerto Rico, Heimat von Olympiasiegerin Monica Puig. Im Internet startete die Goldmedaillen-Gewinnerin von Rio de Janeiro daher ein Fundraising. Jetzt bekommt die beste Tennisspielerin des karibischen Inselstaates prominente Hilfe aus der Tenniswelt. Maria Sharapova, die schon einmal zu einem Exhibitionmatch gegen Puig in Puerto Rico antrat und nach ihrer Doping-Sperre zurück unter den Top 100 der Welt ist, verkündete nun, dass sie ab nun bis zum Ende des Jahres alle Einnahmen ihrer Süßigkeitenfirma „Sugarpova“ direkt an den Spendenfonds von Puig weitergeben wird. Und auch Bad Boy Nick Kyrgios möchte der Puerto Ricanerin unter die Arme greifen. In diversen sozialen Netzwerken schrieb der Australier, dass er für jedes Ass, das er in diesem Jahr noch schlagen wird, 10 Dollar spenden will. Kurzer Zeit später erhöhte er die Spendensumme pro Ass sogar auf 50 Dollar. Eine noble Geste …

Foto: Samuel Thurner

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>