Showman Monfils begeistert Zuschauer in Paris

monfils_ruef_web

Er flog beinahe wie Superman über den Center Court von Paris und begeisterte beim Kid’s Day mit einer Dance-Battle nicht nur die Kleinen. Gael Monfils weiß wie man seine Landleute und die zahlreichen Tennisfans bei den French Open begeistert. Dazu spielt der ehemalige Weltranglisten-Siebte derzeit auch noch hervorragendes Tennis. So auch in der zweiten Runde gegen den Deutschen Jan-Lennard Struff. Besonders spektakulär hob der Franzose dabei beim Stand von 2-1 im dritten Satz ab. Monfils rutschte zunächst bis zum Platzrand hinaus, ehe er zurück Richtung Mitte sprintete. Struff erwischte ihn daraufhin auf dem Gegenfuß – worauf Monfils kurzerhand auf Superman machte und spektakulär durch die Lüfte flog. Geklappt hat die sehenswerte Aktion allerdings nicht, dennoch siegte der Showman am Ende überlegen mit 7-6 (4), 6-4, 6-1. „Ich würde mir die Haltungsnote fünf von zehn geben. Könnte besser sein“, zeigte sich der Franzose auf der anschließenden Pressekonferenz kritisch.

Dance-Battle mit Landsmann Lokoli

Bereits beim Kid’s Day am Samstag lieferte sich Monfils mit seinem Landsmann Laurent Lokoli, der sich zuvor erfolgreich durch die Qualifikation gekämpft hatte, auf dem Center Court von Paris eine Dance-Battle. Zu den Klängen des französischen DJs und Musikproduzenten Bob Sinclair zeigten die beiden Lokalmatadore bei stömendem Regen, was sie so auf dem Tanzparkett zu bieten haben. Und das war eine ganze Menge!

Foto: Stefan Ruef

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>