Spiel des Lebens trotz Niederlage

TENNIS - ATP, bet-at-home Cup 2014

Ein Niederösterreicher wird den diesjährigen bet-at-home Cup in Kitzbühel wohl nie mehr vergessen. Thomas Pichl (32) durfte nämlich an der Seite von Andreas Seppi im Doppel-Hauptfeld aufschlagen. Der Tennislehrer aus Hochwolkersdorf wurde aus mehreren tausend Teilnehmern ausgewählt und setzte sich im Shoot-Out schlussendlich gegen acht Hobbyspieler aus Italien, Deutschland, Schweiz und Österreich durch. Durch den Finalsieg gegen den Grödner David Kostner, verhinderte Pichl eine Südtiroler Doppelpaarung.“Es ist ein unbeschreibliches Gefühl, dass ich im Doppel an der Seite von Andreas Seppi spielen darf. Ich bin im Winter oft zum Skifahren in Kitzbühel, das Spiel deines Lebens war eine super Gelegenheit, Kitzbühel auch im Sommer zu erleben“, erklärte der Tennisfanatiker vor dem Spiel gegen Martin Emmrich (Doppel-Turniersieger des Vorjahres an der Seite von Christopher Kas) und dem Tschechen Lukas Rosol.

TENNIS - ATP, bet-at-home Cup 2014

Am Ende hatte die Profi/Hobbypaarung nicht den Hauch einer Chance und verlor erwartungsgemäß mit 6:2, 6:2. Dennoch kein Grund den Kopf hängen zu lassen. „Es war eine große Ehre, an der Seite eines Top 100 Spielers stehen zu dürfen. Es war toll, Andreas Seppi kennen zu lernen und etwas von ihm lernen zu dürfen“, freute sich der Niederösterreicher.

Fotos: GEPA pictures

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>