Statt Saisonvorbereitung – Federer spielt in Indien

Roger Federer Paris Foto: Stefan Ruef

Immer wieder kritisieren Spieler, den straffen Zeitplan und die zu vielen Turnier auf der Tour. Doch für die neu gegründete „International Premier Tennis League“ (IPTL), bei der es um eine Million Dollar Preisgeld geht, verzichten die Top-Stars offensichtlich gerne um ein paar Tage Ruhe.

„Namaste India“

Völlig unerwartet wird auch Roger Federer in Asien an den Start gehen. „Namaste India. Ich freue mich schon sehr auf meine erste Reise nach Neu Delhi. Mein Team hat mir gesagt, dass es viele Fans von mir in dieser Gegend gibt“, sagt der Maestro im Youtube-Video, auf dem sein Engagement bei der IPTL angekündigt wird. Der Schweizer, der beim neuen Format in Asien im Team „Indian Aces“ dabei sein wird, spielt als Ersatzmann für Rafael Nadal, der seine Teilnahme kurzfristig abgesagt hat. Mit Federer im Team sind auch Gael Monfils, Ana Ivanovic, Sania Mirza, Rohan Bopanna und die Ex-Stars Fabrice Santoro und Pete Sampras.

Wohl keine Zeit für Ferien und Erholung

Durch die Zusage für die IPTL fällt eine ausgewogene Vorbereitung für die Saison 2015 wohl ins Wasser. Nach den ATP World Tour Finals vom 9. bis 16. November in London bestreitet der ehemalige Weltranglisten-Erste eine Woche später (vom 21. bis 23. November) das Davis-Cup-Finale mit Landsmann Stan Wawrinka in Frankreich. Anschliessend steigt die IPTL vom 28. November bis 13. Dezember in Asien. Und dem nicht genug: Am 21. Dezember – drei Tage vor Weihnachten – spielt Federer in Zürich auch noch ein Benefiz-Spiel für seine Foundation gegen Wawrinka. Ab dem 5. Jänner 2015 steht der Vierfach-Papa dann schon wieder beim ersten ATP-Turnier der neuen Saison in Brisbane auf den Platz. Ein wahres Mammut-Programm!

federertweet

Die neugegründete „International Premier Tennis League“

Die IPTL wird vom 28. November bis 13. Dezember in vier Länder-Teams (Philippinen, VAE, Indien und Singapur) mit bis zu zehn Spielern ausgetragen. Die fünf Matches – jeweils ein Männer- und Frauen-Einzel, ein Männer-Doppel, ein Mixed und ein Legenden-Einzel auf einen Satz – werden in Manila, Singapur, Delhi und Dubai gespielt. Die Regeln sind im Vergleich zur Tour etwas abgeändert. Das Preisgeld beträgt eine Million Dollar. Mit dabei sind unter anderem Spieler wie Serena Williams, Andre Agassi, Tomas Berdych, Andy Murray, Maria Sharapowa, Jo-Wilfried Tsonga, Novak Djokovic, Caroline Wozniacki oder Eugenie Bouchard.

Foto: Stefan Ruef

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>