Svitolina krönt sich zur inoffiziellen Tennis-Weltmeisterin

Elina Svitolina wird nach diesem Erfolg wohl ähnlich relaxen wie zuletzt an ihrem Geburtstag am 12. September. Und der Biss in einen Kuchen wird wohl noch besser schmecken als damals. Denn die Ukrainerin krönte bei den WTA Finals in Singapur ihre starke Saison.

Größter Karriere-Titel

In einem packenden Endspiel setzte sich die Weltranglisten-Siebte in zwei Stunden und 23 Minuten gegen US-Girl Sloane Stephens mit 3:6, 6:2 und 6:2 durch. Svitolina spielte sich nach dem verlorenen ersten Satz regelrecht in einen Rausch, gab keinen Punkt verloren und durfte am Ende mit Tränen in den Augen Küsschen ins Publikum schicken. Der inoffizielle Weltmeister-Titel ist gleichzeitig auch der größte Titel in der Karriere der 24-Jährigen.

Foto: Facebook/Elina Svitolina (Screenshot)

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>