Teenie Andreescu holt nach Nervenschlacht US-Open-Titel

Herzogin Meghan bekam im Finale der US Open – speziell im ersten Satz -wohl eines der besten Damen-Matches der vergangenen Jahre zu sehen. Doch die Ehefrau von Prinz Harry brachte Freundin Serena Williams einmal mehr kein Glück.

Williams vergeigt viertes Major-Finale
Denn auch im vierten Grand-Slam-Finale nach der Geburt von Töchterchen Alexis Olympia im September 2017 gelang es der US-Amerikanerin nicht, ihren 24. Major-Titel einzuheimsen und damit den Rekord von Margaret Court einzustellen. 2018 machte in Wimbledon Angelique Kerber der bald 38-Jährigen einen Strich durch die Rechnung, in New York vor einem Jahr bezwang Naomi Osaka in einem emotionalen Endspiel die „Drama-Queen“, 2019 war an der Londoner Church Road Simona Halep einfach die bessere Spielerinnen – und nun in Flushing Meadows schrieb die 18 Jahre jüngere Bianca Andreescu Geschichte.

Erster Grand-Slam-Titel für Kanada
Denn die 19-jährige Kanadierin mit rumänischen Wurzeln holte sich in ihrem erst vierten Grand-Slam-Turnier der Karriere und beim US-Open-Debüt gleich den ersten Major-Titel für Kanada. Völlig unbekümmert und cool schlug Andreescu, die als Glücksbringer ein schwarzes Plastik-Haarband am Ellbogen trägt, die ehemalige Nummer eins der Welt in einer Stunde und 39 Minuten mit 6:3, 7:5.

Match fast gedreht und doch verloren
Dabei hätte das Match noch glatter zu Ende gehen können. Beim Stand von 6:3, 5:1 wehrte Williams nämlich einen Matchball ab, stellte nach zwei Rebreaks auf 5:5 und brachte das Arthur-Ashe-Stadion regelrecht zum Kochen. Doch Andreescu hielt dem Druck stand, verwandelte schließlich ihren dritten Matchball und wird nun die neue Nummer 5 der Welt sein.

Herzogin kein Glücksbringer
Und Serena Williams wird „Busenfreundin“ Meghan künftig wohl bitten, bei Grand-Slam-Endspielen zu Hause zu bleiben …

Foto: instagram/Bianca Andreescu (Screenshot)

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>