Tenniswelt trauert um Wimbledon-Siegerin Jana Novotna

Sie wurde nur 49 Jahre alt. Die Tschechin Jana Novotna hat ihren langen Kampf gegen das Krebsleiden verloren. Die ehemalige Weltranglisten-Zweite, die zwischen 1987 und 1999 insgesamt 24 WTA-Titel feierte und 1998 in Wimbledon ihren größten Triumph einfuhr, schlief laut WTA am Sonntag in ihrer Heimat im Kreis der Familie friedlich ein. Die langjährige Rivalin von Steffi Graf gewann auch drei Medaillen bei Olympia (zwei Mal Silber im Doppel, ein Mal Bronze im Einzel) und 1988 den Fed-Cup-Titel. Vor allem im Doppel konnte Novotna in ihrer Karriere glänzen. Insgesamt holte sie 12 Major-Titel und war 67 Wochen die Nummer eins. „Jana war eine Inspiration auf und neben dem Platz. Ihr Stern wird in der WTA-Geschichte immer hell leuchten. Unsere Gedanken sind bei Janas Familie“, wird WTA-Chef Steve Simon zitiert. Speziell Spielerinnen aus der Tschechei und der Slowakei, wie etwa Petra Kvitova, Dominika Cibulkova oder Lucie Safarova, brachten ihre Trauer über diverse soziale Netzwerke zum Ausdruck.

Foto: instrgam/Lucie Safarova (Screenshot)

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>