Thiem blamiert sich in der Türkei gegen Qualifikanten

Es bleibt vor Wimbledon in diesem Jahr für Dominic Thiem bei nur einem einzigen Sieg auf Rasen – jenem in der ersten Runde in Halle gegen den Deutschen Maximilian Marterer. Denn im türkischen Antalya unterlag der österreichische Turnierfavorit völlig überraschend in seinem ersten Match gegen den Qualifikanten Ramkumar Ramanathan aus Indien klar mit 3:6 und 2:6. Vor fast leeren Zuschauer-Ränger, extremer Luftfeuchtigkeit und Temperaturen über 30 Grad holte sich der Außenseiter Satz eins in gerade einmal 29 Minuten. Vor allem die flachen Aufschläge seines Gegners machten Österreichs Nummer eins zu schaffen. Ähnliches Bild im zweiten Satz. Erneut gelang Ramanathan ein frühes Break. Sogar ein zweites Mal konnte der Inder Thiem den Aufschlag abnehmen und nach knapp einer Stunden mit einem Ass den Sieg bejubeln.

Foto: Samuel Thurner

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>