Thiem holt sich auf Malle Matchpraxis für Wimbledon

Bei den French Open in Paris lief es für Dominic Thiem bekanntlich nicht wie erwünscht. Bereits nach Rund eins musste der Österreicher seine Koffer packen. Gegen den Spanier Pablo Andujar war zum Auftakt bereits Endstation.

Pause nach Erstrunden-Aus sonst zu lange
Nun will sich die rot-weiß-rote Nummer eins dank einer Wildcard in Santa Ponça auf Mallorca auf Wimbledon vorbereiten. „Nach dem frühzeitigen Aus in Paris wäre die Pause bis Wimbledon sehr lange gewesen. Das Turnier in Mallorca ist eine perfekte Gelegenheit, um mir vor Wimbledon noch zusätzliche Matchpraxis zu holen. Ich freue mich, bei der Premiere dieses Rasenturniers mit dabei zu sein“, erklärte der US-Open-Champion.

„Beweis für großartige Arbeit“
Erfreut über das Antreten von Thiem auf der Sonneninsel zeigte sich Turnierdirektor Toni Nadal: „Die Vergabe dieser Wildcard an einen Grand-Slam-Turniersieger ist ein Beweis für die großartige Arbeit, die geleistet wurde, um diese erste Ausgabe der Mallorca Championships möglich zu machen. Wir freuen uns sehr, dass mit Dominic Thiem einer der erfolgreichsten Spieler der vergangenen Jahre zu unserem Turnier nach Mallorca kommt.“

1500 Zuschauer pro Tag erlaubt
Bei der Premiere des mit 783.655 Euro dotierten Rasenturniers wird die Nummer vier der Welt auf starke Konkurrenz treffen. So haben mit dem Spanier Pablo Carreno Busta und dem aufstrebenden Norweger Caspar Ruud zwei Turniersieger der laufenden Saison ebenso für die Mallorca Championships genannt, wie der Russe Karen Khachanov, der unberechenbare Australier Nick Kyrgios, der auf Rasen stets groß aufspielende Spanier Feliciano Lopez oder der US-Aufschlaghüne Sam Querrey. 1500 Zuschauer pro Tag sind zugelassen. Als besonderes Highlight wird es erstmals bei einem Rasenturnier Abend-Sessions unter Flutlicht geben.

Foto: Mallorca Championships / Paul Zimmer

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>