Thiem nach Gala gegen Angstgegner im Viertelfinale

In den bisherigen sieben Begegnungen zwischen Dominic Thiem und Kevin Anderson, zeigte der Südafrikaner bis auf ein einziges Mal auf Sand Österreichs Nummer eins die Grenzen auf. Vor allem die beiden Grand-Slam-Duelle 2014 bei den Australian Open und 2015 bei den US Open dominierte die Nummer fünf der Welt. Anderson wurde zum Angstgegner des Lichtenwörthers und war vor dem Achtelfinale in New York klar zu favorisieren.

Erster Satzgewinn gegen Anderson bei Major

Doch der Schützling von Günter Bresnik strafte einen Tag vor seinem 25. Geburtstag alle Statistiken Lügen. Der French-Open-Finalist wirkte von Anfang an entschlossen und brachte den Aufschlag-Riesen immer wieder unerwartet in Bedrängnis. Beim Stand von 5:5 gelang Thiem dann das erste Break und er holte sich gegen den Vorjahresfinalisten den ersten Satzgewinn bei einem Major. Und in dieser Tonart ging es weiter: Die rot-weiß-rote Nummer eins dominierte weiterhin und nahm Anderson in Durchgang zwei gleich zwei Mal den Aufschlag ab. Schnell war auch dieser Satz unter Dach und Fach.

Erstes Grand-Slam-Viertelfinale abseits Paris

Dass sich Thiem aber nicht auf seiner 2-0 Satzführung ausruhen darf, weiß er spätestens seit dem letztjährigen Achtelfinale. Auch damals fehlte der Nummer neun der Welt gegen den Argentinier Juan Martin del Potro nur ein Satz, doch Thiem gab das Match in fünf Sätzen noch aus der Hand. Diesmal war es anders: Im Tiebreak zog Thiem bei 2:2 davon und durfte sich nach dem glatten 7:5, 6:2, 7:6 (2) über sein erstes Major-Viertelfinale abseits der French Open .

Erstes Duell auf Hartplatz gegen Nadal

In diesem Viertelfinale trifft der Schützling von Bresnik aber auf niemand geringerem als Rafael Nadal – zum ersten Mal nicht auf Sand. Der Spanier musste in seinem Achtelfinale gegen den phasenweise stark aufspielenden Nikoloz Basilashvili zwar überraschend einen Satz abgeben, triumphierte gegen den Georgier dann aber doch mit 6:3, 6:3, 6:7 (6) und 6:4.

Foto: Samuel Thurner

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>