Thiem startet mit zwei Pleiten in die neue Saison


Bei Dominic Thiem scheint derzeit noch ein wenig Sand im Getriebe zu sein. In die neue Saison startete der Österreicher jedenfalls mit zwei Niederlagen. Bei den Muhadala World Tennis Championships, einem Einladungsturnier in Abu Dhabi, musste sich der Schützling von Günter Bresnik erst dem Russen Karen Khachanov mit 6:7 (3) und 3:6 geschlagen geben, dann verlor er auch noch das Spiel um Platz fünf gegen den Südkoreaner Hyeon Chung glatt mit 2:6, 3:6 und wurde Letzter.

Hoffen auf Australian Open
Auch wenn es in Abu Dhabi nicht um Weltranglistenpunkte ging, hat sich Thiem sein Antreten wohl irgendwie anders vorgestellt. Doch die intensive Vorbereitung in Teneriffa scheint Kraft gekostet zu haben. Bleibt für Österreichs Nummer eins zu hoffen, dass das Training sich aber genau dann bezahlt macht, wenn es bei den Australian Open wirklich um etwas geht.

Djokovic fühlte sich großartig
Das Selbstvertrauen von Thiem Bezwinger Khachanov bekam schon einen Tag danach einen kleinen Knacks. Denn dem Russe wurde im Halbfinale von Novak Djokovic eine Lehrstunde erteilt. Der Weltranglisten-Erste setzte sich deutlich mit 6:4, 6:2 durch und revanchierte sich für die Endspielniederlage in Paris-Bercy. „Ich habe mich großartig gefühlt und den Ball auf meinem Schläger hervorragend gespürt“, freute sich der Serbe über den gelungenen Einstand.

Niederlage für Rückkehrer Nadal
Im Finale bekommt es der „Djoker“ nun mit Titelverteidiger Kevin Anderson zu tun. Der Südafrikaner konnte sich in seinem Halbfinale gegen Rückkehrer Rafael Nadal durchsetzen. Sein mit Spannung erwartetes Comeback verlor der Spanier mit 6:4, 3:6 und 4:6. „Ich bin glücklich, zurück zu sein. Aber es braucht etwas Zeit, um wieder in Schwung zu kommen“, nahm Rafa die Niederlage mit Fassung. Dem 17-fachen Grand-Slam-Champion war die knapp viermonatige Wettkampfpause nach der Knieverletzung nicht anzusehen. Dennoch musste der Mallorquiner sich erstmals Anderson geschlagen geben.

Foto: Samuel Thurner

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>