Überraschungs-Coup: French-Open-Champ kommt nach Linz

WTA Mallorca Open_Garbine Muguruza

Viele Tennisfans in Linz haben sich schon auf US-Open-Finalistin Karolina Pliskova gefreut. Doch nun der Schock: Die bis dato top-gesetzte Tschechin muss dem Kräfteverschleiß der vergangenen Wochen Tribut zollen und verzichtet nicht nur auf das Turnier in Linz, sondern auch auf ein Antreten in Moskau.

Nach Absage neue Nummer eins aus dem Hut gezaubert

Doch um 4 Uhr Früh zauberte Turnierdirektorin Sandra Reichel eine neue Nummer eins aus dem Hut – und was für eine! Spaniens Shooting-Star Garbine Muguruza kommt in die oberösterreichische Landeshauptstadt und ist damit die neue Nummer eins beim „Generali Ladies Linz“.

Muguruza entschied sich für Linz und gegen chinesisches Tianjin

Die aktuelle Nummer vier der Welt hatte die Wahl zwischen den Turnieren im chinesischen Tianjin und Linz. „Ich bin happy, dass sich Garbine für unser Turnier in Linz entschieden hat. Sie weiß, wie viele andere Spielerinnen, die besondere Atmosphäre des Generali Ladies Linz zu schätzen“, freut sich Reichel. Die 23-jährige, in Caracas geborene Spanierin hat bei den diesjährigen French Open in Paris ihren bisher größten Erfolg gefeiert und ihr erstes Grand-Slam-Turnier gewonnen. In der Weltrangliste kletterte sie kurzfristig sogar auf Platz zwei hinter Serena Williams. „Muguruza ist eine der auffälligsten Erscheinungen auf der WTA-Tour. Eine Spielerin mit Charisma, die schnell zum Publikumsliebling wird“, so die Turnierverantwortlichen.

Vier Top-Ten-Stars wie zuletzt im Jahr 2002

Damit werden tatsächlich vier Top-Ten-Stars nach Linz kommen, eine Konstellation, die es zuletzt nur 2002 gegeben hat (mit Jennifer Capriati, Justine Henin, Jelena Dokic und Daniela Hantuchova). Neben Muguruza, die in diesem Jahr bei ihrem Heimturnier im Santa Ponsa Tennis Club in Calvia auf Mallorca überraschend in der ersten Runde ausschied, werden heuer Dominika Cibulkova, Madison Keys und Carla Suarez Navarro in der TipsArena aufschlagen. „Es war noch nie so spannend, sich für das WTA-Masters in Singapur zu qualifizieren, daher habe ich unzählige Anfragen um Wildcards bekommen“, erklärte Reichel den Grund für die vielen Top-Stars in Linz.

Foto: Paul Zimmer/Mallorca Open

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>