US-Girls holen sich nach 17 Jahren wieder den Fed Cup

Fed Cup Logo

17 Jahre lang musste die USA auf ihren 18. Fed Cup-Titel warten. Nun darf die Großmacht erneut jubeln. Coco Vandeweghe und Co. setzten sich im Finale des legendäre Damen-Mannschaftswettbewerbes in Minsk gegen Weißrussland knapp mit 3:2 durch.

Vandeweghe wurde zum Matchwinner

Dabei wurde der Länderkampf spannender und hart umkämpfter als zuvor wahrscheinlich von vielen erwartet. Nach der überraschenden Niederlage von Sloane Stephens gegen die erst 19-jährige Aryna Sabalenka an Tag eins, triumphierte am Endscheidungstag auch Aliaksandra Sasnovich gegen die US-Open-Siegerin. Da Vandeweghe ihre beiden Einzel gewinnen konnte, musste das Duell im Doppel entschieden werden. Und dabei verpassten die Osteuropäerinnen, die wegen eines Sorgerechtsstreites ohne ihr Aushängeschild Victoria Azarenka im Finale antreten musste, die Sensation. Shelby Rogers und Vandeweghe bezwangen Sasnovich und Sabalenka mit 6:3 und 7:6. Der Schützling von Pat Cash wurde damit zum Matchwinner.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>