Venus Williams in tödlichen Autounfall verwickelt

In wenigen Wochen erwartet Serena Williams bekanntlich ihr erstes Kind. Doch eine mehr als schreckliche Nachricht trübt derzeit im Hause des US-Girls wohl die Vorfreude auf das Baby. Kurz vor dem Grand-Slam-Turnier in Wimbledon war Schwester Venus nämlich in Palm Beach Gardens, einer Kleinstadt nördlich von Miami, in einen Verkehrsunfall verwickelt, bei dem ein 78-jähriger Mann starb. Doch es kommt noch schlimmer: Einem Polizeibericht zufolge soll der Tennisstar am 9. Juni das tödliche Drama sogar verursacht haben.

Hat US-Girl anderem Auto die Vorfahrt genommen?

„Williams hat den Unfall verschuldet, indem sie dem anderen Auto, gelenkt von der Ehefrau des Verstorbenen, die Vorfahrt genommen hat. Diese konnte nicht mehr ausweichen und krachte in den Geländewagen der Tennisspielerin“, zitieren diverse US-Medien den Polizeibericht. Der 78-jährige Beifahrer habe dabei schwere Kopfverletzungen erlitten und starb zwei Wochen später im Krankenhaus. Die Gattin selbst soll ihrerseits mehrere Brüche erlitten haben.

Weder Drogen noch Alkohol im Spiel

Venus hingegen soll zu Protokoll gegeben haben, dass sie verkehrsbedingt auf der Fahrbahn anhalten musste und es zum Zusammenstoß kam. Die Ermittlungen der Exekutive zum genauen Unfallhergang laufen noch. Fest stehen soll bereits, dass die ehemalige Wimbledon-Siegerin während der Fahrt nicht ihr Handy benutzt hat. Auch Alkohol und Drogen waren offenbar nicht im Spiel. Williams liess der Familie des Verstorbenen über ihren Anwalt bereits ihr tiefstes Beileid aussprechen.

Foto: twitter/Venus Williams (Screenshot)

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>