Wieder Schock für Ana: Murrays Schwiegerpapa kollabierte

Murray_StefanRuefweb

Und schon wieder erlebte Ana Ivanovic während eines Spieles bei den Australian Open einen wahren Schockmoment. Erst vor zwei Tagen war der Serbien im Match gegen Anastasija Sevastova aus Lettland nach dem Sturz einer Zuschauerin der Schrecken wahrlich ins Gesicht geschrieben. Gegen Madison Keys kollabierte nun in der Box des PinUp-Girls plötzlich ihr Trainer, Nigel Sears. Das Dritt-Runden-Match in der Rod-Laver-Arena musste für eine Stunde unterbrochen werden. Und Ivanovic kam verständlicherweise nicht mehr richtig ins Spiel. Sie verlor 6:4, 4:6 und 4:6. Die Pressekonferenz ließ sie aus. „Klarerweise war es schwierig für mich“, ließ Ivanovic über ihr Management ausrichten.

Murray eilte nach Sieg ins Spital

Andy Murray, Schwiegersohn von Sears, spielte zeitgleich auf dem Margaret Court seine Dritt-Runden-Partie gegen Joao Sousa, bekam von den bangen Momenten aber nichts mit. Während der 58-Jährige mit einer Sauerstoffmaske auf einer Trage aus dem Stadion gebracht und sofort ins Krankenhaus eingeliefert wurde, setzte sich der Schotte mit 6:2, 3:6, 6:2, 6:2 durch. Auch er sagte die Pressekonferenz ab, als er hörte, dass der Vater seiner hochschwangeren Frau einen Kollaps erlitt und eilte ins Spital.

Sears darf Krankenhaus wohl bald verlassen

Sears soll es mittlerweile ersten Informationen zufolge wieder besser gehen und er darf wohl bald das Krankenhaus verlassen.

Foto: Stefan Ruef

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>