Wien: Auch im Doppel alle Österreicher draußen

Alexander Peya (Aut)/ Bruno Soares (Bra), Erste Bank Open 2015, Wiener Stadthalle; Copyright: e-motion/Bildagentur Zolles KG/Martin Steiger, 20.10.2015 Honorarfreier Abdruck zur redaktionellen Berichterstattung ueber die Erste Bank Open 2015

Erstmals seit 33 Jahren erreichte in diesem Jahr in Wien kein heimischer Spieler im Einzel das Achtelfinale. Und auch Österreichs Doppelspezialisten sorgten nicht unbedingt dafür, dass die rot-weiß-roten Tennisfans Freudensprünge machen. Denn sowohl Alexander Peya, als auch Julian Knowle schieden im Viertelfinale der Erste Bank Open aus.

Match der vergebenen Chancen

Peya und sein brasilianischer Partner Bruno Soares, die ab der kommenden Saison getrennte Wege gehen, mussten sich den an Nummer zwei gesetzten Wimbledon- und US Open Finalisten Jamie Murray und John Peters nach nur 59 Minuten glatt mit 2:6 und 3:6 geschlagen geben. Der Wiener haderte nach dem Match vor allem mit der Chancenauswertung. Erst den neunten Breakball verwandelte das Duo – zu einem Zeitpunkt, als bei 2:6 und 1:5 bereits alles gelaufen war. „Das zieht sich halt so ein bisschen durch unser Jahr durch, dass wir eben die Chancen, die wir haben, dann nicht nützen“, zeigte sich Peya bitter enttäuscht.

Noch zwei Turniere bis zur Trennung

In Basel und Paris-Bercy wird das österreichisch-brasilianische Doppel noch einmal zusammen antreten, ehe man dann nach dreieinhalb Jahren mit neuen Partnern alte Erfolge herbeisehnt.

Auch Oldie Knowle ausgeschieden

Und auch der bereits 41-jährige Julian Knowle musste mit dem 43 Jahre alten Daniel Nestor die Segel streichen. Fabio Fognini und Max Mirnyi fegten das österreichisch-kanadische Duo nach nur 57 Minuten mit 3:6 und 2:6 vom Platz. „Die anderen waren einfach besser, das muss man heute ganz klar so sagen“, resümierte der Vorarlberger nach dem Match. „Wir haben am Anfang zwei, drei kleinere Chancen aufs Rebreak gehabt, aber Fognini hat vom Return her praktisch fehlerfrei gespielt.“

Foto: e-motion/Bildagentur Zolles KG/Martin Steiger

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>