Williams im Doppelpack eliminiert

Wikipedia / Serena Williams (Screenshot)

Nach der Auslosung waren sich die Experten einig. In der dritten Runde der diesjährigen French Open gibt es ein Schwestern-Duell zwischen Serena und Venus Williams. Doch es kam ganz anders. Vor ihrem Zweitrunden-Match gegen die Spanierin Gardine Muguruza musste die Weltranglisten-Erste mitansehen, wie ihre Schwester auf dem Centre Court gegen die Slowakin Anna Schmiedlova mit 6-2, 3-6 und 4-6 den Kürzeren zog.

Titelverteidigerin von Platz gefegt

Doch die wahre Sensation sollte erst noch folgen: Serena selbst wurde von der Nummer 35 der Welt nämlich regelrecht vom Platz gefegt. Der Titelverteidigerin gelangen nur vier Spielgewinnen, ehe sie sich gedemütigt mit einem kurzen Winken von den Pariser Tennis-Fan verabschiedete. Nach ihrem Zweitrunden-Aus, mochte die US-Amerikanerin nicht wirklich lange Auskunft geben. „Nur noch eine Frage bitte, ich bin echt frustriert“, bat sie nach dem völlig überraschenden 2-6 und 2-6 die Journalisten bei der anschließenden Pressekonferenz.

„Ich hasse solche Tage“

Während Muguruza ihren wohl glücklichsten Tennistag erlebte, kommentierte die 17 fache Grand-Slam-Siegerin schmallippig einen der schwärzesten Tage ihrer ruhmreichen Karriere. „Ich fühle mich großartig“, meinte die 32-Jährige sarkastisch auf die Frage nach ihrem Gemütszustand. „Nichts hat geklappt, nichts ist zu meinen Gunsten gelaufen. Es war einer dieser Tage. Ich hasse es, so einen Tag bei einem Grand Slam zu haben, aber das passiert.“

Weg frei für Sharapova?

Nachdem zuvor auch bereits die Weltranglisten-Zweite und Australian-Open-Siegerin Na Li aus China ausgeschieden war, scheint nun der Weg für Tennis-Beauty Maria Sharapova frei zu sein. Sie siegte in der zweiten Runde gegen die Bulgarin Tsvetana Pironkova mit 7-5 und 6-2.

Foto: wikikedia/Serena Williams (Screenshot)

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>