Wimbledon-Halbfinalist Berdych spielt im Oktober in Wien

Während das Grand-Slam-Turnier in Wimbledon in die entscheidende Phase geht, laufen in Wien bereits die Vorbereitungen auf die vom 21. bis 29. Oktober stattfindenden Erste Bank Open 500 auf Hochtouren! Turnierdirektor Herwig Straka hat das dritte Major-Turnier des Jahres dazu genutzt, um in London mit zahlreichen Spielern Gespräche über ein Antreten bei dem mit 2.621.850 Euro dotierten ATP-Event in der Wiener Stadthalle zu führen.

Gegen Federer um Einzug in Wimbledon-Finale

Und Straka kam mit einer Erfolgsmeldung aus Wimbledon nach Österreich retour, hat doch Tomas Berdych seinen Start bei den Erste Bank Open fix zugesagt. Der Gewinner von 13 ATP-Turnieren kämpft im Semifinale in Wimbledon gegen Rasen-König Roger Federer um den Einzug in das Endspiel am Sonntag. Im Achtelfinale hatte der Tscheche die rot-weiß-rote Nummer eins Dominic Thiem in einem packenden Fünfsatz-Thriller besiegt. Thiem wird bekanntlich im kommenden Oktober ebenfalls in der Stadthalle aufschlagen, womit es in Wien zu einer Neuauflage des Duells mit Berdych kommen könnte.

Viele Fans aus der Tschechei erwartet

„Es herrscht unter den Topspielern generell ein sehr großes Interesse, bei den Erste Bank Open anzutreten. Wir freuen uns, dass es mit einem Engagement von Tomas Berdych bereits zum jetzigen Zeitpunkt geklappt hat. Er präsentiert sich derzeit in Wimbledon in ausgezeichneter Verfassung und wird mit Sicherheit viele Fans aus seiner Heimat zu seinen Matches nach Wien locken. Die Verpflichtung von Berdych ist auch deshalb von Bedeutung, da Tschechien ein wichtiger Markt für die ‚Erste Group‘ ist“, erklärte Straka.

„Kartenvorverkauf läuft glänzend“

Der Turnierdirektor darf sich zudem über einen glänzend laufenden Kartenvorverkauf für Österreichs größtes Tennisturnier freuen: „Die Erste Bank Open sind mit dem neuen Status endgültig bei Spielern und Fans angekommen. Die Besucher erwartet im kommenden Oktober wieder ein hochkarätiges Starterfeld. Im Gegenzug schätzen die Tennis-Stars die großartige Atmosphäre, für die die Fans in der Wiener Stadthalle sorgen“, so Straka.

Foto: Bildagentur Zolles KG

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Required
Required
Optional

XHTML: Du kannst diese Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>